Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


administratoren:systemmeldungen:windows_faq

Inhaltsverzeichnis

Windows FAQ, Windows Probleme

===== Windows 10, Zeitpunkt für automatische Updates einstellen =====

Gruppe: Windows

Ursache:
Mit Windows Bordmittel kann der Updates Zeitpunkt an Windows 10 Arbeitsplätzen nicht frei konfiguriert werden. Es kann nur ein 12h Fenster eingestellt werden.
Behebung:
Unter Windows 10 1607 und 1703 Pro kann ein Registry Kex eingestellt werden: Starten Sie über „Ausführen“ „regedit.exe“ und navigieren Sie zum Schlüssel
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\PolicyManager\current\device\Update

Ist Update noch nicht vorhanden, dann Rechtsklick auf device im linken Verzeichnisbaum → Neu → Schlüssel mit dem Namen Update anlegen.
Rechts nun AllowAutoUpdate doppelt anklicken und den Wert ändern:
Ist AllowAutoUpdate nicht vorhanden, dann Rechtsklick in die rechte Fensterhälfte → Neu → Neuer DWORD-Wert (32-Bit) anlegen mit dem Namen AllowAutoUpdate.

  • Wert 0 = Benutzer wird vor dem Download benachrichtigt. Danach kann man manuell Windows Update in den Einstellungen aufrufen und updaten.
  • Wert 1 = Updates werden automatisch installiert, sofern das Gerät nicht in Benutzung ist und der Benutzer benachrichtigt, wenn ein Neustart vorgenommen werden muss. Der Nutzer hat 7 Tage Zeit für einen Neustart. Danach wird der Neustart erzwungen.
  • Wert 2 = (Standard) Automatische Installation und Neustart, wenn das Gerät nicht im Akkubetrieb ist. Das Gerät wird automatisch neugestartet, wenn es nicht aktiv genutzt wird oder ausserhalb der Nutzungszeit liegt.
  • Wert 3 = Automatischer Download und Installation zu einem bestimmten Zeitpunkt. Ist keine bestimmte Uhrzeit vorgegeben, wird um 3.00 Uhr die Installation und der Neustart vorgenommen. Das geschieht nach einem 15 Minuten Countdown
  • Wert 4 = Automatischer Download und Installation der Windows Updates, wenn das Gerät nicht genutzt wird oder nicht im Akku-Modus betrieben wird. Kann die automatische Wartung zwei Tage das Update nicht installieren, wird es sofort installiert und neugestartet. Mit dieser Einstellung wird auch das manuelle Updaten deaktiviert.
  • Wert 5 = Automatische Updates deaktivieren.


Quelle:
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Automatische_Updates_deaktivieren_oder_auf_manuell_setzen_Windows_10#Windows_10_1607_und_1703_Pro_Updates_auf_manuell_setzen_oder_deaktivieren

Tag und Zeit einstellen: Zum Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\PolicyManager\current\device\Update gehen.
Ist Update noch nicht vorhanden, dann Rechtsklick auf device im linken Verzeichnisbaum → Neu → Schlüssel mit dem Namen Update anlegen.
Im rechten Fensterteil nun ein Doppelklick auf ScheduledInstallDay und den Wert ändern.
Ist ScheduledInstallDay noch nicht vorhanden, dann Rechtsklick → Neu → Neuer DWORD-Wert (32-Bit) anlegen mit dem Namen ScheduledInstallDay.
* Wert 0 (Standard) = Jeder Tag * Wert 1 = Sonntag * Wert 2 = Montag * Wert 7 = Sonnabend

Um nun eine bestimmte Zeit auszuwählen:

Doppelklick auf ScheduledInstallTime und den Wert ändern.\ Ist ScheduledInstallTime noch nicht vorhanden, dann Rechtsklick → Neu → Neuer DWORD-Wert (32-Bit) anlegen mit dem Namen ScheduledInstallTime
Wert 3 (Standard = 3 Uhr
Möglich ist von 0 - 23 jeder Eintrag.

Quelle:
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Automatische_Updates_deaktivieren_oder_auf_manuell_setzen_Windows_10#Windows_Pro_und_h.C3.B6her_Tag_und_Zeit_f.C3.BCr_die_Installation_einstellen
Für Einstellungen in Ihrer Windows Registry wenden Sie sich an Ihren Systembetreuer.

===== Internet Explorer (IE) 10 öffnet nach mailto sehr viele Fenster =====

Gruppe: Windows

Ursache:*
Es fehlt ein Registry Key.
Behebung:
Starten Sie über „Ausführen“ „regedit.exe“ und navigieren Sie zum Schlüssel
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Classes\mailto
Dort erzeugen Sie einen neuen Eintrag als „Zeichenfolge“ und vergeben den Namen „URL Protocol“.Der Wert wird leer gelassen.
Für Arbeiten an Ihrem Server wenden Sie sich an Ihren Systembetreuer.

:

===== xml Datei öffnet sich nicht in Excel / Inhalt an Office übertragen =====

Gruppe: Windows Windows10 Excel2016

Problem:
Doppelklick auf XML Datei oder der Aufruf aus dem IFW "Inhalt an Office Übertragen" führt zu einer Fehlermeldung.
Die Verknüpfung über Standardprogramme behebt das Problem nicht.
Ursache:
XML Dateien werden durch Windowsupdates und durch den IE selbst, immer wieder mit dem IE verknüpft.

Behebung:

  1. IFW Release 774. (ab 01.07.2019): Führen Sie im IFW den Menüpunkt "System| Verwalten| Arbeitsplatzinstellungen" aus. SuchenDatensatz suchen Sie das Feld "Excel:" Klicken Sie auf "Abfragen". Es öffnet sich ein Filerequester. Navigieren Sie zur Datei "Excel.exe" und klicken Sie auf Öffnen. Damit wird der Pfad und Dateiname in die Arbeitsplatzeinstellungen übernommen. Klicken Sie dann auf speicherndauerhaftes Festschreiben ihrer Eingaben in der Datenbank. Nun wird nicht mehr die Windowsverknüpfung verwendet, sondern das IFW nutzt den gespeicherten Pfadname um XML Dateien unter Windows zu öffnen.
  2. Direkte Verknüpfung mit dem Programm Excel.exe. Rechtsklick auf die Datei, dann: Öffnen mit|Andere App auswählen| weitere App…| Andere App auf diesem PC suchen". Im Filebrowser bei etwa.: "Programm(x86)| Microsoft Office| Office16|Officeroot" Excel.exe auswählen. Dann sollte auch das Icon bei den xml Dateien erscheinen.

Nicht vergessen: "Datei immer mit dieser App öffnen" anhaken.

:

===== Ausdruck wird verworfen, Drucker druckt nicht =====

Gruppe:Windows10 Drucken

Problem:
Beim Ausdruck aus dem IFW geschieht nichts. Ursache:
Der Ausdruck ist ein WIN: / Stream Druck in einen HP PCL Drucker. Der Ausdruck erscheint in der Druckerqueue und verschwindet dann. Der Druck der Testseite geht. Druck per GDI: geht auch.

Der HP PCL Druckertreiber in Windows verschluckt den Ausdruck.
Behebung:
Unter Windows den Treiber des Druckers auf einen generischen HP PCL Treiber umstellen.
Im Windows unter "Eigenschaften von …. " unter "Erweitert" den Treiber von HP Laserjet PCL 6 … auf einen generischen PCL Treiber umstellen.

Ursache:
Der Ausdruck ist ein GDI Querd Druck. Der Ausdruck erscheint nicht in der Druckerqueue. Der Druck der Testseite geht.
Behebung:
In der IFW Druckerliste den (aktiven) Drucker Setup erneut abrufen.

:

===== Ort des Autostartordners unter Windows 10 =====

Gruppe: Windows10

Den Autostart Ordner unter Windows 10 findet man unter folgenden Pfad C:\Benutzer\Dein Name\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup Oder Windowstaste+R drücken shell:startup eingeben und starten

oder:
C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup Oder Windowstaste+R drücken shell:Common Startup eingeben und starten

Sollte das Programm so nicht starten können auch Einträge in der Registry weiterhelfen:

Win + R drücken regedit eintippen und starten Zum Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run wechseln. (Betrifft alle Benutzer)
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run (Betrifft x32 Programme auf einem x64 System)
Danach Rechtsklick auf dem Program im rechten Feld und "Löschen" auswählen.
Einträge dort hinzufügen: über Rechtsklick ins rechte Fenster Neu / Zeichenfolge Namen eintragen. Danach doppelt anklicken und den Pfad zum Programm hinzufügen.
Weitere Pfade sind:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run (Betrifft den aktuellen Benutzer)
HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunOnce (Betrifft den aktuellen Benutzer)

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
administratoren/systemmeldungen/windows_faq.txt · Zuletzt geändert: 04.02.2020 15:54 von Walter Rühle