Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


anwender:news:aktuelle_news_anwender


IFW-NEWS Stand 16.10.2021

Release: V2.1-13/800

INI Schalter [System] 'BenutzeErweiterteMailAPI' erweitert

27.01.2021 Allgemein

Schalter "BenutzeErweiterteMailAPI" in der FAKT.INI in der Sektion "System" um Modus 5 erweitert:

BenutzeErweiterteMailAPI: Wert 0/1/2/3/4/5. Default 0.\\ 
Für die Mailanbindung beim PDF-Druck kann die SimpleMAPI oder ExtendedMAPI verwendet werden.\\ 


Beim Einsatz von Tobit DAVID muss die SimpleMAPI verwendet werden (Wert 0).\\ 


Beim Einsatz von Microsoft Outlook muss die ExtendedMAPI verwendet werden (Werte 1-5).\\ 


Mit dem Wert 1 wird beim Mailen kein eigener Thread verwendet. Dabei wird während einer geöffneten Dialogmaske im Mailprogramm das IFW blockiert.\\ 
Mit dem Wert 2 wird beim Mailen ein eigener Thread verwendet. Dabei wird während einer geöffneten Dialogmaske im Mailprogramm das IFW nicht blockiert.\\ 
Mit dem Wert 3 wird beim Mailen kein eigener Thread verwendet. Beim Start wird ein Initialisierungsaufruf vorgenommen.\\ 
Mit dem Wert 4 wird beim Mailen ein eigener Thread verwendet. Beim Start wird ein Initialisierungsaufruf vorgenommen.\\ 


Mit dem Wert 5 wird beim Mailen ein VB-Script verwendet. Der Inhalt wird über die JavaScript-Konsole als XML aufgebaut.\\ 


In der arbeitsplatzabhängigen INI Datei (ini_<STATIONSNAME>.ini im Verzeichnis user) kann der Wert BenutzeErweiterteMailAPI arbeitsplatzabhängig überschrieben werden.

Beschreibung Wert 5:
Es wird in der Javascriptkonsole die Funktion IfwCallMapi( strMode, strTo, strSubject, strBody, strAttachements) aufgerufen.
Die Funktion muss einen Rückgabewert zurück geben. In der Regel einen XML-Dateinamen.
Ist ein Rückgabewert vorhanden wird die Datei sendmail.bat (falls vorhanden) oder sendmail.vbs aus dem Verzeichnis module/ifw_system/mail/ versteckt aufgerufen. Als Übergabeparameter wird der Rückgabewert aus IfwCallMapi() verwendet.
Das VB-Script kann erst ab V2.13/802 auch 64Bit Outlook.

Release: V2.1-13/799

MwSt-Umstellung - FIBU-Anpassungen für 2021

07.01.2021 FIBU

Bei EingangsrechnungenIFW Programmerweiterung Eingangsrechnungen wird jetzt das Feld "Rechnungsdatum" als mehrwertsteuerbestimmendes Feld verwendet, bisher.
Bei der FIBU Stapelerzeugung wird bei Eingangsrechungen das Feld "Rechnungsdatum" als mehrwertsteuerbestimmendes Feld verwendet.
Bei der Beleg Stapelerzeugung wird jetzt bei den "Erlöskonten/Parameter alter Satz" ein Datum "gültig von" zusätzlich zu "gültig bis" unterstützt.
Bei Datenexport in den Stapel nach Datev wird jetzt bei den "DATEV-Parameter A-J" ein Datum "gültig von" zusätzlich zu "gültig bis" unterstützt.

Archiv

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
anwender/news/aktuelle_news_anwender.txt · Zuletzt geändert: 16.10.2021 14:00 (Externe Bearbeitung)